Es blieb still im April

April war der "Parkinson Awarness" Monat. Zumindest im englischsprachigen Raum. Es wurden eine Menge großartige Aktivitäten organisiert, wie Spendenläufe, Informationsveranstaltungen, Blogger*innen-Marathons, und alles Aktionen, die auf eine bunte und kreative Art auf die Erkrankung aufmerksam machten. In Deutschland war es eher Still im April um das Thema Parkinson. Lediglich der Welt-Parkinson-Tag am 11. April fand ein wenig Beachtung: Es wurden Informationsveranstaltungen angeboten, für Betroffene und ihre Angehörigen. In den Medien fand selbst dieser Tag kaum statt.

Mich wundert das. Warum findet die häufigste neurologische Erkrankung so wenig Beachtung in diesem Land?

Links zu den Aktionen:
Michael J. Fox Foundation
Parkinson Disease Foundation
Parkinson's Action Network

Kommentare