WochenGLÜCKrückblick

Oh Mann, oh Mann, war das eine Woche! Ich war drauf und dran mich zu verkriechen. Aber zwei Dinge haben mich bewogen, den Faden wieder aufzunehmen und bei der Aktion von Denise von Fräulein Ordnung wieder mitzumachen. Zum einen, fehlte mir schlicht und ergreifend der Rückblick auf das Glück. Das macht die Woche einfach schöner. Und zum Zweiten ist heute Weltgeschichtentag. Ein toller Anlass, um die Geschichte des Wochenglücks zu erzählen.



Mein Bruder war zu Besuch und wir haben bis in die Puppen bei Antipasti und Fladenbrot gequatscht. Dabei habe ich gemerkt, dass Leute mit Parkinson eindeutig limitierte Energie-Ressourcen haben. Besuch, Kind, Arbeit... das war etwas zu viel auf einmal.



Ich habe gelesen, und gelesen, und gelesen. Ich liebe es, enspannt in fremde Welten einzutauchen.



Ich war sehr kreativ und habe ein paar Osterpinguine und andere Geschöpfe für Freunde gehäkelt. Sind sie nicht süß geworden? ich hätte sie am liebsten selbst behalten.


Und ich habe eine tolle Frau mit interessanten Ideen zu Morbus Parkinson kennengelernt und interviewt. Maria de Leon ist Neurologin und selbst an Parkinson erkrankt. Es lohnt sich, einen Blick auf das Inteview zu werfen.


Und ich freue mich auf nächste Woche, die Osterwoche. Dann ist hoffentlich der Frühling endgültig bei uns angekommen. 
Denise von Fräulein Ordnung fragt jede Woche nach den schönsten Glücksmomenten. - See more at: http://bamsch.blogspot.de/#sthash.JBcimDLb.dpuf

Kommentare