Die nächsten Wochen stehen im Zeichen von Morbus Parkinson - Welt Parkinson Tag




Die Anerkennung von Morbus Parkinson als Krankheit jährt sich im April zum 200. Mal. 200 Jahre - das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Zweihundert Jahre!

Meine Güte, Mr. P., ich wusste gar nicht, dass du schon so lange anerkannt auf der Welt wandelst. Du verdienst auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit und die sollst du auch bekommen. Nicht weil du ein toller Hecht bist, sondern um dich auf deine reale Größe zu schrumpfen, mehr in die Forschung deiner Ursachen zu investieren und damit die Menschen, die sich mit dir abschleppen müssen, mehr Verständnis und gezieltere Unterstützung erhalten.
 
Die europäische Parkinson Vereinigung EPDA gemeinsam mit Parkinson's UK ruft mit seiner Kampagne #Unite for Parkinson's Menschen europaweit auf, gemeinsam am 11. April, dem Welt Parkinson Tag auf diese Erkrankung aufmerksam zu machen. 

Ich blogge nun schon zwei Jahre über mein Leben mit Parkinson. Manchmal ignoriere ich ihn in den Beiträgen, manchmal spielt er eine zentrale Rolle. Ich werde nun ab morgen bis zum 11. April an jedem Arbeitstag der Woche einen Beitrag zu Parkinson posten. Einiges werdet ihr wiedererkennen oder neu entdecken aus den tiefen des Blogs, oder es wird etwas neues sein. Lasst euch überraschen. Mal schauen, was für eine bunte Palette an Themen zusammen kommt. Ich bin selber sehr gespannt und hoffe damit einen kleinen Beitrag zu dieser Kampagne leisten zu könne, damit Parkinson die Aufmerksamkeit bekommt, die es braucht, um geheilt werden zu können.


Die Kampagne #Unite for Parkinson's stellt übrigens eine Menge Material zur Verfügung, um online und offline auf Parkinson aufmerksam zu machen. Auch in deutscher Sprache

Kommentare