WochenGLÜCKblick # 80 Stones in Town

Holla die Waldfee, was für ein Krach! Obwohl die Lautsprecher von uns weg strahlen, schallten die Stones und ihre Fans gestern über die ganze Stadt - fast als würde der gute Mick in meinem Wohnzimmer sitzen. Und damit beginnt mein Rückblick. Ein schöner warmer Tag im Stadtpark und dann das:


Ich war nicht so glücklich darüber, dass die große Wiese verbaut war, aber es war ja nicht für die Ewigkeit.

Ich war wieder unterwegs mit der einen von den beiden Giselas. Wir waren bei der Lesung von .... bei der Hamburger Nacht der Literatur. Eine beeindruckende Frau und ein spannender Vortrag. Nur leider kein Foto, dafür von uns beiden.

Von li nach re: May und Gisela


Wir haben mit den langen Tanzproben für unser Tanztheaterstück "The other me" begonnen. Drei Stunden intensives Arbeiten. Wir sind eine Gruppe von 15 Tänzerinnen und Tänzern, sieben davon sind Laien und Menschen mit Parkinson, wie ich. Es hat riesengroßen Spaß gemacht. Ich glaube, das Stück kann sich sehen lassen, wenn wir im März damit auf die Bühne gehen. Großes Glückskino!

Direkt hinter uns seht ihr ein kleines Stück der Berliner Mauer. Warum es gerade hier steht? Ich weiß es nicht. Aber ich musste natürlich sofort das schöne StreetArt darauf fotografieren. Mein nues Faibel.



 Und schließlich habe ich mir etwas Zeit zum Werkeln genommen. Ich präsentiere: Der Fisch, der lieber ein Schaf sein wollte. Über den Fisch war ich unglücklich, das Schaf hat mich riesig gefreut. Seht ihr auch, wie es frech um die Ecke schaut? 

Ein Freeform-Schaf


Jede Woche fragt Denise von Fräulein Ordnung, was dich diese Woche glücklich gemacht hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich riesig über Kommentare!