Schlaflos in Syke

Juli 26, 2015 0 Comments



Ich hatte dieses Wochenende mit meinem Liebsten B. eine Auszeit in einem kuscheligen Wellness-Hotel in Syke bei Bremen - inklusive Massage, leckerem Essen und verwinkeltem Garten. Es war zauberhaft!

Wochen(glück)rückblick 《24.07.2015》

Juli 25, 2015 0 Comments
"Etwas oder jemanden zu haben, auf den man sich freut – das ist Glück."

 Hier sind meine Glücksmomente dieser Woche. Ich war einkaufen für das Mittagessen und merkte erst zuhause, dass alle Zutaten, die ich ausgewählt hatte, die Farbe Rot hatten. (französische Kartoffeln, Tomaten und Rote Beete Sprossen) Was das jetzt wieder zu bedeuten hat? Mmmm, aber lecker war's!!


Wochen(glück)rückblick 《19.07.2015》

Juli 19, 2015 0 Comments
"Glück ist wenn der Bass einsetzt" (von Unbekannt)


 Gestern saß ich mit einem Freund in der Sonne und sprach mit ihm darüber wie wichtig der Wohnort ist, die Wohnung, der Ort, wo man sich wohl fühlen kann. Das Zuhause. Der Rückzugsort, den man braucht, um Kräfte zu sammeln. Mein Ort ist Hamburg, hier fühle ich mich wohl. Hier habe ich viele Gücksmomente erlebt, groß wie klein. Wie kann man das besser zeigen, als mit Musik? 

Pubertät: Wenn aus dem Kind ein ganzer Kerl wird

Juli 15, 2015 0 Comments



Es geschah quasi über Nacht. Mein 12jähriger Sohnemann war in die Höhe geschossen und seine Stimme in die Tiefe. Die Arme waren auf einmal länger als die Beine, die Haare fettig und erste Pickel zeigten sich im Gesicht. „Oh Mann“ dachte ich, „warum denn jetzt schon?“

Wochen(glück)rückblick 《11.07.2015》

Juli 11, 2015 0 Comments
"Ob eine schwarze Katze Glück oder Unglück bringt, hängt davon ab, ob man eine Maus oder ein Mensch ist" (Max O´Rell*)

Meine Kollegin wünschte sich bunte Socken für ihren Pinguin. Sie quiekte vor Freude und machte wortwörtlich Luftsprünge, als ich ihn ihr frisch 'besockt' wiedergab.


Im Highflyer zum neuen Gefühl - Interview mit Kerstin Davidsen

Juli 10, 2015 0 Comments

Kerstin Davidsen ist eine waschechte Hamburger Deern. Frisch wie der Nordwind und gar nicht auf den Mund gefallen. Die 52 jährige Autorin hat sich einen positiven Umgang mit dem Parkinson erarbeitet. Und das trotz der vielen Steine, die sich ihr in den Weg legten. Ich traf Kerstin das erste Mal beim ersten Hamburger JuPeinander und war fasziniert von ihrer positiven Ausstrahlung. Auf ihrer Webseite „Kerstin‘s … ganz einfach!“ schreibt sie, „…dass es ein Leben nach der Diagnose Parkinson gibt. Ein schönes Leben sogar.“

Für das Interview machen wir es uns in einer Eisdiele gemütlich, während draußen der Sommerregen tobt. 





Auf der Suche nach der passenden Ernährung

Juli 01, 2015 0 Comments

 

Seit gut einem Jahr ernähre ich mich vegan. Ich fühlte mich damals unfit und ungesund, schlapp und aufgedunsen – kurz - nicht mehr wohl in meiner Haut. Deshalb beschloss ich, testweise meine Ernährung umzustellen. Aber welche würde zu mir passen?